Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Kombinierte Blink-Warnblinkanlage

Blink-Warnblinkanalagen ersetzen den originalen Blinkgeber und sind extra für den Einsatz in Oldtimern entwickelt worden. Für die Blinker- und Warnblinkerbetätigung können einfache Ein-Aus Schalter verwendet werden, hohe Kontaktwiderstände alter, gebrauchter Schalter führen nicht mehr zu Spannungsabfall und damit dunkleren Blinkern. Sie haben die freie Auswahl des Montageortes für den Warnblinkschalter, da Schalter und Gerät voneinander getrennt sind.

Die Blink-Warnblinkanlagen sind sehr einfach anhand des beiliegenden Anschlußplanes zu verkabeln. Lieferbar in 6 und 12 Volt (auch + an Masse z.B. für englische Fahrzeuge) sowie in Einkreis und Zweikreisausführung!

Einkreis-Blinkanlage: Standard bei heutigen Fahrzeugen, am Heck des Fahrzeuges sind separate Blinkleuchten montiert oder die Blinkfunktion geht über die separate Glühwendel einer 2-Fadenbirne.

Zweikreis-Blinkanlage: Zum Blinken werden hinten die Bremsleuchten mitbenutzt. Bei vielen amerikanischen Fahrzeugen üblich, früher auch bei Nutzfahrzeugen verwendet worden. Zur Nachrüstung bei Oldtimern zu empfehlen, da keine zusätzlichen Blinkleuchten hinten montiert werden müssen.

 

Alle Anlagen sind, wenn nicht besonders gekennzeichnet für normale Fahrzeugelektrik mit Minus an der Karosserie (Masse) gedacht. Für den Spezialfall mit Plus an Masse bitte die Versionen 880511 und 880512 verwenden!


Kabel Schmidt | Allgemeine KFZ-Elektronik | Stoffkabel für antike Lampen und technische Geräte | Textil- und Monofilumfelchtungen

Technische Umsetzung: Prolink

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten